Autor Nachricht

Sceptica

(Senior Member)

Zitat von Sceptica:
die autoren von ?"the girl in the cellar" hinterfragen die vielen zitierten sätze von natascha kampusch nicht, (die n.k. in der öffentichkeit geäussert hat), vielleicht weil man ein opfer nicht hinterfragen mag, vielleicht weil man angst vor klagen hatte, vielleicht, weil keine andere versionen denkbar sind, da der einzige zeuge tot ist. so wird die story des girl in the cellar dargeboten. (obwohl es ja ganz anders hätte sein können, gell, wenn man den wortschatz bedenkt und die selbstsicherheit, mit der n.k. z.b. herrn feuerstein antwortet, auf die frage, ob sie mit umrechnen von schilling auf euro keine mühe habe. sie, die 8,5 jahre jenseits von geldfragen zu hause war, meint dazu: aber herr feuerstein, ich habe doch schon vorher geld ausgegeben (sie war 10, verry chatty, aber eine mittelmässige schülerin, die eltern hatten grosse geldsorgen!!) feuerstein hat sich dann gerechtfertigt, dass er und auch andere leute mit der umrechnung gewisse mühe hatten.

da hatte herr feuerstein wohl auch so eine fixe vorstellung davon, wie ein opfer zu sein habe (fast wie die zurückgebliebenen zuschauer, die einfach die nataschastory nicht glauben wollen. ? jetzt tauchen in österreich aus dem nichts drei neue opfer auf, die über sieben jahre eingeschlossen waren. dazu meint dr. friedrich, diese sollte man möglichst im geheimnis belassen, da die öffentlichkeit ja solche schaden anrichten könnte in deren seelen.
da hat meine fixe vorstellung wieder wahnsinnig zu kämpfen damit, dass es offenbar in gewissen fällen möglich ist, solche gravierende geschehnisse zu verheimlichen und in andern fällen ein derartiger medienhype losgetreten wird und eine anwaltskanzlei den namen eines aufgetauchten entführungsopfers (n.k.) am nächsten tag offiziell eine webdomain reserviert, noch bevor geklärt ist, welche anwälte den fall übernehmen. dann sagt die entführte, sie wolle unbedingt von worm interviewt werden, der zufällig an der seite der anwälte aus eben dieser kanzlei schon viele rechtskämpfe ausgefochten hat. (man lese den nachruf auf der website der kanzlei) ?
jetzt stellt sich die frage, ob man äussern darf, dass man diese ganze story nicht glaubt, dass man der meinung ist, die entführte person habe in gewissem direkten kontakt mit der aussenwelt gestanden und sei schon vor der flucht gelenkt worden. darf man sagen, dass man der meinung ist, das opfer sei von medienspezialisten *gemacht" worden, unabhängig vom realen hintergrund?

die autoren von "the girl in the cellar" deuten darauf hin, wenn sie schreiben: "the remark from her lawyer earlier in this book, that he didn't want his client to be tought of as anything other than a victim after the skiing excursion was revealed, goes to the haerta of this matter."

nachdem aufgedeckt wurde, dass n.k. chancen zur flucht nicht genutzt hatte, wechselte die meinung der öffentlichkeit (in den internetforen)


"natascha's advisers are aware that she must be preserved as a victim if she is to garner the world?s sympathy and hollywood's money.as germany's "der spiegel" magazine succinctly put it: matascha's advisers were quick to discover she doesn't just need protection an therapy. she needs to be managed like a star. and the people who are managing her now are among the best austria has to offer. the lawyers gerald ganzger and gabriel lansky have joined the group; they're experts on media legislation and compenstion cases."
natascha not loving her mother, and staying away from her father, were clissified in meetings as ?bad spin?. so was news that she had might have hat opportunities to escape before but didn't.?

es ist alles nur eine frage der zeit. wann hat das managing begonnen?
zeit ist alles, time will tell!


time will tell... das ist 2,5 jahre her freuen
Interessant, alte Threads zu lesen. Schon damals: die Opferfrage cool
Liest die SOKO wirklich hier mit?
17.07.09, 18:17:24

Walter Pöchhacker

(Moderator)

Zitat von Sceptica:
time will tell... das ist 2,5 jahre her freuen
Interessant, alte Threads zu lesen. Schon damals: die Opferfrage cool
Liest die SOKO wirklich hier mit?

Wenn nicht, sind sie wohl selbst schuld. Was in diesem Forum aufbereitet wird, ist ja so etwas wie ein "aufgelegter Elfer".
17.07.09, 19:27:51
Gehe zu:
Forum Regeln:

Es ist ihnen nicht erlaubt, neue Beiträge zu schreiben.
Es ist ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu erstellen.
Es ist ihnen nicht erlaubt, ihre Beiträge zu bearbeiten.
Es ist ihnen nicht erlaubt, ihre Beiträge zu löschen.


HTML Code ist AUS
Board Code ist AUS
Smilies sind AUS
Umfragen sind AUS

Benutzer in diesem Thema
Es lesen 1 Gäste und folgende Benutzer dieses Thema:

Ähnliche Themen
Thema Antworten Hits Letzter Beitrag
Gehe zum ersten neuen Beitrag Wabl-Prozess
156 58384
08.05.07, 00:11:28
Gehe zum letzten Beitrag von Altlast
Gehe zum ersten neuen Beitrag Sirny-Buch
191 65535
05.11.08, 21:24:06
Gehe zum letzten Beitrag von Altlast
Gehe zum ersten neuen Beitrag Die Serie von "Heute"
229 65535
27.10.08, 17:11:37
Gehe zum letzten Beitrag von le amateur
Gehe zum ersten neuen Beitrag nicht neues mehr zu erwarten ...?
34 24757
02.01.07, 13:44:34
Gehe zum letzten Beitrag von Sceptica
Gehe zum ersten neuen Beitrag pressespiegel zu "girl in the cellar"
5 7156
21.12.06, 00:18:54
Archiv
Ausführzeit: 0.0898 sec. DB-Abfragen: 13
Powered by: phpMyForum 4.1.8.1 © Christoph Roeder